Werden Schönheitsoperationen mit zunehmenden Alter riskanter?

Das gesundheitliche Risiko in Grenzen halten

Schönheitsoperationen werden in den Augen vieler Menschen mit zunehmendem Alter nötiger als in früheren Lebensjahren, doch: Steigt damit auch das Risiko. Bei kleineren Korrekturen, die oft sogar ambulant vorgenommen werden, hält es sich sicherlich in Grenzen, und wenn man bedenkt, wie gut Senioren manchen operativen Eingriff vertragen, stellt sich die Frage im Alter von 50plus eher weniger. Mit plastischer Chirurgie lässt sich, von Skandalen einmal abgesehen, eine Menge bewirken, das dem Selbstbewusstsein guttut. Es kann die Gesundheit auch beeinträchtigen, mit Makeln durchs Leben zu gehen, die einem auf der Seele liegen können. Es ist sogar durchaus möglich, dass ein gereifter Organismus den Eingriff besser verträgt als in jungen Jahren, steigt doch mit der Zeit auch die Toleranzbereitschaft und die Fähigkeit, Unangenehmes in Kauf zu nehmen, wenn der Erfolg die Mühe lohnt. Die Menschen sind ja heutzutage wesentlich flexibler geworden, als es in der vorherigen Generation gang und gäbe war, sie passen sich den Umständen an.

 

Love is ... Ein jüngeres Aussehen ist groß in Mode

Das verlangt allerdings auch ein jüngeres, besseres Aussehen und dabei kann eine Schönheitsoperation schon helfen. Was die Berühmtheiten unserer Zeit uns vorexerzieren, dem lässt sich in vertretbarem Maßstab auch nacheifern. Verblüffende Ergebnisse lohnen es, die Mühe auf sich zu nehmen. Ein verändertes Aussehen schafft auch neuen Spielraum. Mal mit der Tochter in die Disco zu gehen, kann überraschende Effekte haben. Wer möchte nicht jünger aussehen, als er ist? 50plus ist noch kein Alter, in dem man sich um die Gesundheit ernstlich sorgen machen müsste. Immer mehr Senioren erfreuen sich ungebrochener Tatkraft und Energie. Mit plastischer Chirurgie lässt sich der Alterungsprozess jedoch rein äußerlich verlangsamen und das kann einem beim täglichen Blick in den Spiegel neuen Schwung verleihen. Es kann auch dadurch aufmunternd wirken, das andere einem mehr zutrauen. Der erste Eindruck zählt, alles Weitere ergibt sich schon.

 

Den Sorgenfalten beherzt zu Leibe rücken

Modern zu sein heißt mit der Zeit zu gehen, die Sorgenfalten kommen von allein. Doch wer sie in Grenzen zu halten weiß, der zeigt mehr Spaß am Leben. Oft sind es ja nur winzige Kleinigkeiten, die den Gesamteindruck enorm verbessern können. Kleinere Unpässlichkeiten zu überdecken, kann den Lebensmut neu entfachen. Wie schnell ist ein geplatztes Äderchen entfernt und der Pigmentfleck aus der Welt! Mit plastischer Chirurgie wird die Schönheitsoperation zur Routine, die Gesundheit nicht notwendigerweise bedroht, eher begünstigt, und wenn man in das Alter von Senioren kommt, ist es dafür eh zu spät. 50plus ist das richtige Alter, um Maßnahmen zu ergreifen, die sich nicht nur auf einen selbst, sondern auch auf die Umgebung positiv auswirken können. Ergreifen Sie die Initiative, bevor es jemand anders tut. Werden Sie aktiv, solange Sie noch Lust dazu haben. Lassen Sie sich ein wenig verschönern!
Bild von: Ward. via Compfight

This entry was posted in Lebensqualität and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *