Was gegen Rückenschmerzen hilft

Je älter wir werden, desto älter wird dementsprechend auch unser Körper. Zumeist ist er dann auch wesentlich anfälliger für Krankheiten. Ein nur allzu bekanntes Leiden, von dem ältere Leute des Öfteren betroffen sind, sind Rückenschmerzen. Woher kommt das und was hilft, die Schmerzen zu vertreiben?

Dem Altersverschleiß des Körpers, der Schmerzen im Rücken hervorrufen kann, ist jeder Älterwerdende ausgesetzt. Allerdings spielt der vorherige Lebensstil in jungen Jahren hierbei eine große Rolle. Wenn darauf geachtet wurde, sich regelmäßig aktiv zu bewegen und Fehlbelastungen des Rückens zu vermeiden, ist zumindest die richtige Vorbeugung gegen Rückenschmerzen im Alter getroffen worden. Denn diese Fehlbelastungen und mangelnde Bewegung führen dazu, dass Knochenvorsprünge an den Wirbelkörpern der Wirbelsäule entstehen, die diese schädigen. Da im Alter der Abstand zwischen Wirbelkörpern automatisch kleiner wird, wird dieser Effekt dann begünstigt. Außerdem kann der Ischias Nerv für Schmerzen im Rücken sorgen. Durch Drehbewegungen im Rumpf kann nämlich ein Wirbelgelenk blockieren, was eine den Nerv berührende Muskelverspannung zur Folge hat – starke Schmerzen treten auf.

Gegen die Probleme mit dem Ischias Nerv hilft meist, sich einfach ein Medikament vom Arzt verschreiben zu lassen. Wirkstoffe wie Ibuprofen lindern den Schmerz, Tetrazepam löst die Verspannung. Auch in allen anderen Fällen sollte zunächst mit dem Arzt oder Physiotherapeuten gesprochen werden, da Rückenschmerzen höchst individuell sind und eine Behandlung entsprechend angepasst sein sollte. Was auf jeden Fall Pflicht im Kampf gegen die Probleme ist, ist Bewegung. Schmerzarme Bewegung bietet zum Beispiel Schwimmen oder Aqua Gymnastik. Saunagänge, Bewegungsbäder, Heizkissen, Massagen und spezielle Salben unterstützen den Linderungsprozess. Das wichtigste ist immer: Trotz Schmerzen dabeibleiben!

This entry was posted in Gesundheit and tagged , , . Bookmark the permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *