Naturkosmetik für Senioren

Besonders in den kalten Wintermonaten wird die Haut durch Kälte und trockene Heizungsluft strapaziert. Bei Senioren ist die Hautschicht dünner und damit empfindlicher gegen Umwelteinflüsse. Schüppchen oder Rötungen können sichtbare Folgen sein. Die Haut braucht fetthaltige Pflegeprodukte. Die Heilenden Cremes aus der Naturkosmetik eignen sich besonders gut für Senioren. In der Kosmetikbranche werden chemische Zusatzstoffe beigemischt, die unter Umständen bei Senioren Allergien auslösen können. In der Naturkosmetik wird auf die Kraft der Natur gesetzt.

Kamille heilt, ist entzündungshemmend und wird seit Jahren bei der Herstellung von Naturkosmetik verwendet. In der Kosmetikbranche sind die Inhaltsstoffe der Produkte durch Namen und Zahlen so deklariert, dass Sie kaum als synthetische oder chemische Inhaltsstoffe erkannt werden können. In Tierversuchen werden die Stoffe getestet und dann den Produkten beigemischt. Was das für Auswirkungen für die Anwender der Produkte hat, ist nicht oder kaum getestet. In der Naturkosmetik sind die einzelnen Komponenten die verwendet werden überschaubar aufgeführt.

Senioren können die Heilpflanzen in den Produkten und ihre Anwendungsgebiete erkennen. Im Sommer muss die Haut genau so geschützt werden wie im Winter. Die Naturkosmetik wird schon seit Jahrhunderten verwendet. Senioren sollten nicht nur auf gesunde Ernährung, sondern auch auf gesunde Pflanzenkosmetik setzen. Naturkosmetika enthalten keine Chemie, aktivieren den Zellschutz der Haut und verbessern die Hautstruktur auf natürliche Weise durch die sanfte Anwendung der Natur. Um so zu einem schönen gepflegten Körper zu verhelfen.

About Tino

Tino Hartmann (24) ist Diplom Student im Bereich Betriebswirtschaftslehre an der Martin-Luther-Universität in Halle (Saale). In den Bereichen Wirtschaft, Technik und Internet hat er fundiertes Fachwissen, welches er in Ihren Blogbeiträgen vermitteln will. Tino freut sich über Kommentare zu seinen Beiträgen. :)
This entry was posted in Kosmetik and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *