Geldanlage für die Altersvorsorge

Die gesetzliche Rente wird in der Zukunft nicht mehr ausreichen, um den Lebensstandard im Alter niveauvoll zu sichern. Jeder sollte im Laufe des Arbeitslebens rechtzeitig beginnen, etwas für seine Altersvorsorge zu tun. Senioren, die das nicht getan haben müssen im Alter mit Altersarmut leben und große Abstriche beim Lebensniveau machen. Wenn dann noch Pflegemaßnahmen, oder die Unterbringung in einem Seniorenheim notwendig werden, kann das ohne zusätzliche angesparte Mittel dazu führen, dass die Kinder zur Finanzierung mit beitragen müssen.
Jede Vorsorge für das Alter sollte mehrere Standbeine haben, wobei die staatlich geförderten Maßnahmen unbedingt ausgenutzt werden sollten. So hat zum Beispiel jeder Arbeitnehmer gesetzlichen Anspruch auf die Einrichtung einer betrieblichen Altersvorsorge durch den Arbeitgeber. Neben der sicheren Geldanlage können besonders jüngere Leute auch einen bestimmten Teil in eine risikoreichere Geldanlage mit höheren Gewinnaussichten investieren.
Da es für den Laien in der Regel nicht leicht ist, sich entsprechend zu orientieren und die richtigen Maßnahmen für seine Altersvorsorge zu treffen, sollte sich jeder unabhängig und ohne fremder Beeinflussung informieren. Sehr einfach und bequem ist das im Internet möglich. So gibt es zum Beispiel auf der Seite geldanlage.com vielfältige Möglichkeiten, sich über die unterschiedlichsten Möglichkeiten für eine Geldanlage zu erkundigen. Besteht für eine bestimmte Geldanlage zur Altersvorsorge Interesse, genügt auf dieser Seite ein Klick und schon gibt es umfangreiche Informationen, bis hin zu entsprechenden Tabellen mit Anbietern. Eine weitere Möglichkeit für die Rentenzeit Geld anzusparen und evtl. lukrativ zu vermehren sind Aktienfonds.

This entry was posted in Lebensqualität and tagged , . Bookmark the permalink.

One Response to Geldanlage für die Altersvorsorge

  1. Bernd Georgi says:

    Gerade für uns ältere Menschen ist es doch oft ein Problem,
    die Möglichkeiten des Internet zu nutzen. Viele Senioren würden sicher gerne zu der Rente etwas dazuverdienen – ohne zusätzliche Kosten. Hier bietet zum Beispiel die INC AKADEMIE professionelle Hilfe. Auch für Einsteiger.
    Infos auf meinem Blog 50plus-top-versorgt.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *