Die Schwarzwälder Kuckucksuhr – Ein Markenzeichen des Schwarzwaldes

Kuckucksuhren haben längst das Herz ihrer Fans erobert und ihr einzigartiges Flair lässt sie als Souvenir aus dem Schwarzwald etwas ganz Besonderes sein. Dabei ist die Schwarzwälder Kuckucksuhr bis weit über die Landesgrenzen hinweg bekannt und in Österreich sowie der Schweiz mit Sicherheit genauso beliebt wie in Deutschland oder in Asien. Kurz und gut: Wer im Schwarzwald zu Gast war zeigt das gern durch ein entsprechendes Souvenir.

 

Die Erfindung der Kuckucksuhren

Über die Erfindung der Kuckucksuhren aus dem Schwarzwald gibt es zahlreiche Sagen, Anekdoten und Vermutungen. Wirklich historisch belegt sind sie aber nicht, denn zu keiner Annahme und Aussage gibt es einen Beleg oder auch nur irgendeinen Anhaltspunkt, der einer historischen Überprüfung standhalten würde. Erstmalige Erwähnung fand dieser Uhrenmodell im Jahre 1629, denn damals sprach Philipp Hainhofer – ein Patrizier aus Augsburg – erstmals von einer solchen Uhr, die allerdings dem Kurfürsten von Sachsen – August dem Starken – gehörte.

 

Die ersten Kuckucksuhren aus dem Schwarzwald

Schwarzwald-Palast.de

Schwarzwald-Palast.de

Natürlich gilt der Schwarzwald nach wie vor als die Geburtsstätte der Kuckucksuhren, wobei es aber auch hier extreme Widersprüche gibt, wer denn nun die erste Uhr dieser Art konstruiert, diese also erfunden hat. Wer die ersten Schwarzwälder Kuckucksuhren konstruiert hat, ist umstritten. Markus Fidelis Jäck behauptete 1810, dass Franz Anton Ketterer aus dem Schönwald um 1730 als erster eine Kuckucksuhr angefertigt habe, „die er mit einem sich bewegenden Vogel zierte, welcher mit dem Guckuk-Ruf die Stunde ankündigte. Die Idee dazu gab ihm der Blasbalg einer Kirchenorgel.“ Franz Steyrer hingegen berichtet in seiner Geschichte der Schwarzwälder Uhrmacherkunst (1796), dass Michael Dilger in Neukirch und Matthäus Hummel 1742 anfingen, Kuckucksuhren nachzubauen, nach dem zwei Uhrenhändler auf ihren Handelsreisen eine hölzerne Guckguckuhr von einem Handelsmann aus Bohnen abkauften und mitbrachten.

 

Moderne Kuckucksuhren

Mittlerweile haben die moderne Zeit und das elektronische Zeitalter den Technischen Aufbau der Schwarzwälder Kuckucksuhren stark verändert, denn nicht selten besitzen diese nun verschiedene technische Details, die in den Originalen noch nicht enthalten waren. Die meisten Modelle sind heute mit einem Uhrwerk versehen, dass einem sogenannten Schlaguhrwerk ähnlich ist und besitzen nur als exklusive Besonderheit die Vogelstange, durch die dieser Uhrenmodel eigentlich zu seinem Namen kam.
Diese vielen Wiedersprüche und Ungereimtheiten rund um die Erfindung der Kuckucksuhr, haben aber sicher sehr viel dazu beigetragen, das Uhrenmodell zu einem Mythos werden zu lassen. Auch in der modernen Zeit  haben Uhren aus dem Schwarzwald weiterhin Hochsaison.

Tipp:
Eine große Auswahl an traditionellen und modernen Kuckucksuhren aus dem Schwarzwald erhalten im Onlineshop Schwarzwaldpalast.de.

This entry was posted in Haushalt and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *