5 Tipps worauf Sie beim Kauf eines Rollators achten sollten

Vor einigen Jahren waren Benutzern von Rollatoren noch der ein oder andere schiefe Blick gewiss, wenn Sie mit ihrer Gehhilfe durch Stadt und Park rollten. Inzwischen hat sich jedoch einiges geändert.

1978 von der Schwedin Aina Wifalk erfunden, (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Rollator) hat der fahrbare Gefährte  aus Alu und Rädern mittlerweile einen festen Platz in der Gesellschaft der über 70-Jährigen eingenommen – und das aus gutem Grund. Ein Rollator bietet genau die Problemlösung für viele Senioren, welche im Alter so häufig benötigt wird: Das sichere und langsame Laufen auf ebenen Strecken. Und genau deshalb konkurrieren die Rollatoren schon seit einiger Zeit mit herkömmlichen Stütz-Stöcken um die Gunst der älteren Generation. Zwar ist ein Rollator nicht unbedingt als Rollstuhl-Ersatz geeignet, kann aber als Ergänzung prima auch zum Transportieren, Ausruhen und Einkaufen benutzt werden. Nutzen hin oder her, kommt es jedoch zur Kaufabsicht eines Modells, kann man schnell den Überblick verlieren und genau deshalb haben wir 5 wichtige Kriterien für den Kauf eines Rollators zusammengestellt:

Wie viel sollte ein Rollator wiegen? Tipps zum Gewicht:

Ein Rollator soll in erster Linie eine sichere Laufstütze während dem Gehen sein und kein Fitnessgerät zum Krafttraining. Deshalb ist es wichtig beim Kauf auf das Eigengewicht des Fortbewegungsmittels zu achten.  Von Leichtgewichten ab 6kg bis hin zu schweren Modellen über 10 kg gibt es so ziemlich alles im Programm. Dabei unterscheidet sich das Gewicht natürlich auch in der Funktionsweise der verschiedene Modelle. Generell haben leichte Rollatoren deutliche Vorteile, was sich allerdings auch im Preis bemerkbar macht.

 Sicherheit geht vor

Bei einem Rollator ist die Sicherheit für den Anwender natürlich besonders wichtig. Um das Risiko eines Fehlkaufes zu verringern sollte darauf geachtet werden, dass das Gerät mit der gültigen Norm DIN EN ISO 1119-2 ausgestattet ist. Ein weiteres wichtiges Augenmerk betrifft die Bremsen. Sie sollten an beiden Griffen vorhanden und mit wenig Kraftaufwand zu bedienen sein. Wichtig ist ebenfalls die Maßstäbe für Körpergröße, Minimal- und Maximalgewicht zu überprüfen.

Verschiedene Modelle im Angebot

Durch das immer breiter werdende Angebot von Rollatoren kann man das Sortiment mittlerweile in folgende Kategorien einteilen:

  • Indoor-Rollator für Drinnen
  • Outdoor-Rollator für Naturfreunde
  • Klassischer-Rollator (multifunktional) für den normalen Anwender
  • Leichtgewicht-Rollator für einen besonders angenehmen Gang
  • oder Rollator mit Hilfsmotor als aufgerüsteter Gehhilfe

Welches Modell für Sie am besten geeignet ist, kommt natürlich auf Ihre individuellen Bedürfnisse an. Bekannte Standart-Rollatoren wie z.B. der Alu-Rollator von Servomobil haben sich mittlerweile in Preis und Qualität bewährt.

Wo einen Rollator kaufen? – Thema Beschaffung

Ist eine entsprechende Kaufentscheidung getroffen, so gibt es für die Beschaffung verschiedene Möglichkeiten. Zum einen können Sie sich Rollator inklusive Rückgaberecht bequem über das Internet bestellen   oder einfach bei dem Nahe gelegenen Sanitätshaus vorbeischauen. Zur Beschaffung gibt es noch zu sagen, dass Standard-Rollatoren im ungefähren Preisrahmen von 80€ – 150€ häufig von der Krankenkasse finanziert werden. Individuelle Wünsche oder Modelle erfordern aber meist die Zuzahlung aus eigener Tasche.

Der gute alte Preis

Nicht zuletzt bleibt natürlich er Blick auf den Preis. Von Günstig-Anbietern mit 80€ bis hin zu High-End-Modellen von 450€ gibt es heutzutage eine weite Preisspanne. Für den Testsieger Topro Troja muss der Privatkäufer zum Zuschuss der Krankenkassen noch ein bisschen was drauflegen, der Preis liegt derzeit bei rund 240€.

Wer mehr Infos zu Rollatoren und deren Benutzung benötigt kann sich natürlich auch entsprechende Fachbücher auf Amazon bestellen oder von Focus Online die nötigen Tipps für den Rollator-Umgang mit der Bahn einholen. Und übrigens, dass ein Rollator auch im jung-gebliebenen Design erhältlich ist, beweist die Firma Rollz mit diesem hübschen Video.

Viel Erfolg beim Kauf Ihres Rollators!

This entry was posted in Mobilität and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *